Legionellen Info

        BMA Info

     Lüftung Info

     IBE und DIN

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Ausbildungsprüfung

Das Team vom Ingenieurbüro Emden gratuliert unserem Auszubildenden Björn Büttner zur bestandenen Abschluss-

prüfung zum technischen Systemplaner für Elektrotechnik.

Wir freuen uns auf unseren neuen, alten Kollegen, der nach seiner Freisprechung unser Team weiterhin erfolgreich bereichern wird!

 

Sehen sie hier einen kleinen Auszug einiger Referenzen, der Projekte die wir geplant und mit begleitet haben. Bitte klicken Sie auf das Bild.

 

 

Die Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden und deren technische Anlagen werden immer komplexer und unübersichtlicher. Wir unterhalten mittlerweile 130 Liegenschaften als Volldienstleiter über alle Gewerke.

 

 

Columbus Norderney fertiggestellt

Durch ein engagiertes Team wurde das Columbus Norderney inklusive Abriss des alten Gebäudes in nur 7 Monaten neu erschaffen. Das Unternehmen Schulze Gronover Architekten plante das Gebäude. Die Firma Hofschröer erstellte den Tief- u. Hochbau und das Ingenieurbüro Emden zeigte sich für die Planung und Umsetzung aller technischen Gewerke verantwortlich. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bauherr ist die AG Reederei Norden-Frisia und Herr Friedhelm Dormann, der ein Casino im Gebäude betreibt. Der Gastronom Arthur van Hese betreibt die Kult Gastronomie Columbus.

Restaurant Upleward

 

Mitte des Monats Mai haben wir mit der Baumaßnahme Restaurant Upleward begonnen. Wir wurden vom Camping-platzbetreiber die Camping am Deich GmbH & Co. KG für die Planung der technische Gebäudeausrüstung beauftragt. Diese umfasst die Planungsarbeiten für Heizung, Lüftung, Sanitär, Kälteanlagen und Elektro-technik. Fertigstellungstermin der Bau- maßnahme ist für den März 2018 vorgemerkt. Vom 22 Juni 2017 bis zum 11 September 2017 wird eine Baupause eingerichtet um die Feriengäste nicht zu stören. Für das schöne friesische Gebäude zeigt sich das Architekturbüro Reinhard Schneider aus Norden verantwortlich.

 

Informationen über Camping am Deich in Upleward erhalten sie, wenn sie auf das Bild oben klicken!

 

 

Marienheim Norderney

Das ehemalige evangelische Kinder-erholungsheim auf Norderney wird zum Pflegezentrum umgebaut. Bauherr und Auftraggeber ist die Norderney Genossen-schaft (NG). Unter Berücksichtigung der denkmalgeschützten Gebäude wird rückwärtig ein Neubau entstehen in dem ein ambulanter Pflegedienst und Wohngruppen mit Pflegeeinrichtungen untergebracht werden. Desweiteren wird ein Wohngebäude für die Unterbringung von Personal auf dem Gelände entstehen! Im ersten Bauabschnitt wird das unter Denkmalschutz stehende Gebäude saniert. Das Ingenieurbüro Emden hat die Planung für die Gewerke Heizung, Sanitär, Elektrotechnik, Klima- u. Lüftungs-technik, Aufzugstechnik und  Brand-meldeanlagen übernommen. Die Umbau-arbeiten des Bestandes sollen bis Anfang des Jahres 2018 abgeschlossen sein.

ACTIC Fitness Bornheim

Für mehr Fotos bitte auf das Bild klicken

Actic Fitness ist eine der führenden Fitnessstudioketten Schwedens. Aktuell hat die Actic in Schweden, Norwegen, Finnland, Deutschland und Österreich fast 170 Studios, davon 17 im deutschsprachigen Raum, und etwa 230.000 Mitglieder. Weltweit arbeiten bereits über 3.000 Unternehmen mit der Actic Gruppe zusammen. Das Ingenieurbüro Emden plant im Rahmen der Technischen Gebäudeausrüstung die Elektrotechnik, Heizung, Sanitär und Lüftung für viele der Actic - Studios in Deutschland.

 

 

 

ACTIC Fitness Gelsenkirchen

Für mehr Fotos auf das Bild klicken

Fitness und Schwimmen in einem Paket
Alle Actic Fitness-Studios befinden sich direkt in oder bei einem Schwimmbad. Der kostenlose Eintritt in das Schwimmbad gehört zu jeder Mitgliedschaft bei Actic Fitness dazu.  Das bietet die Möglichkeit, das Training durch Schwimmen abzurunden oder zu ergänzen. Das Ingenieurbüro Emden bringt mit dem Architekten Eduard Kloninger, Architektur und Technik in den  Einklang. Wir haben hier die Gewerke Elektrotechnik, Heizung, Lüftung, Sanitär sowie eine flächendeckende Brandmeldeanlage geplant.

Grundschule Mühlenweg in Wilhelmshaven fertiggestellt

2014 ist das Ingenieurbüro Emden beauftragt worden die Planung der Technischen Gebäudeausrüstung für den Bereich Elektrotechnik, Heizung, Lüftung, Sanitär, Fernwärme, Brandmeldeanlagen, Elektroakustische Anlagen, Not- u. Sicherheitsbeleuchtung, Datennetz und Blitzschutz. zu übernehmen. Die Gebäude dienten von 1912 bis 1946 millitärischen Zwecken vorwiegend als Kaserne. Am 25. April 1946 wurden einige Gebäude der Kasernenanlage als Schulgebäude genutzt. Bis 1970 befand sich in der Schellingstraße die Grundschule Tonndeichschule. Die Grundschule Mühlenweg ist von der Schellingstraße 15 in die Schellingstraße 17 umgezogen. Die neuen Räume präsentieren sich hell, freundlich und modern.

Das Zusammenspiel der historischen Fassade mit dem modernen Inneren ist sehr gelungen. Eine helle wirtschaftliche LED - Beleuchtung setzt alles ins richtige Licht. Für mehr Fotos, bitte auf das Bild klicken.

Das neue Hafenterminal der AG Reederei Norden Frisia

                          Klicken Sie auf das Bild um zum Überflug der Baustelle zu starten

Das Ingenieurbüro Emden hat mit der Planung der technischen Gebäudeausrüstung des neuen Hafenempfangsgebäudes auf der Nordseeinsel Norderney begonnen. Der Bauherr, die AG Reederei Norden Frisia, hat uns im Jahr 2015 mit der Planung der Haustechnik des außergewöhnlich architektonisch anspruchsvollen Gebäudes beauftragt. Das vom Leeraner Architekten Ewald Lorek entworfene Gebäude passt sich durch seine besondere Form an die Landschaft der Insel an.

 

Das neue Gebäude wird mit modernster Technik ausgestattet. Neben einer großen Geothermieanlage mit 125 aktivierten Pfählen, die für die Beheizung und Kühlung des Baukörpers sorgt, umfasst die Planung die gesamte Bandbreite der TGA über Erdungs- u. Blitzschutzanlagen, Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektrotechnik, Beleuchtung (LED), Videotechnik, digitale Anzeigetechnik, Aufzugsanlagen, Medientechnik, Datennetzwerk, Sicherheitstechnik (BMA, ELA, Notlicht, Brandgasventilatoren, Flutwasserschutzanlagen), Netzersatzanlagen und Gebäudeleittechnik (GLT).

 

Auch die besondere Lage des Gebäudes darf nicht unerwähnt bleiben. Es werden besondere Anforderungen an den Hochwasserschutz gestellt. Dieses betrifft alle haustechnischen Gewerke.

 

 

2017 wird der neue Hafenterminal in Dienst gestellt.

Lichtplanung

Beleuchtung bedeutet heute nicht mehr nur Sehaufgaben zu erfüllen, sondern auch Design und Wohlfühlatmosphäre spielen eine große Rolle. Modernste Software ermöglicht uns die Beleuchtungsplanung für einen Raum oder ein ganzes Gebäude. Mit Einfühlungsvermögen und ein Verständnis von Design, sowie den Wünschen unserer Kunden, planen wir die Beleuchtung für Ihr Bauvorhaben. Von der Industriehalle, Gastronomie, Büroräume, Wohnungen, Senioren-wohnanlagen, Medizinische Räume, Außenanlagen und Not- u. Sicherheitsbeleuchtung decken wir alle Bereiche ab.

 

Beispiele